Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Unialltag jenseits von Binarität

Donnerstag, 21.11.2019

Neues Video und Workshop am 21.11.2019 von 15:00-19:00

Es gibt ein neues Video, in dem es um Respekt und Wertschätzung im universitären Alltag, die nicht nur Personen zustehen, die sich als Frauen* oder Männer* definieren, geht. Dieses ist hier zu finden: https://diversitaet.uni-graz.at/de/schon-gesehen/videos/unialltag-auch-jenseits-von-binaritaet/

Außerdem findet am 21.11.2019 von 15:00-19:00 Uhr ein spannender Workshop zu queeren Sprachalternativen statt (ein kleines Teaservideo dazu ist hier zu finden: LINK VIDEO

man. frau. mensch. eins. per. – Ein Workshop zu queeren Sprachalternativen im Deutschen

Was sind Neo-Pronomen? Was haben Sprache und Geschlecht miteinander zu tun? Warum ist es ein so hitziges Thema in der Politik? Wie kann ich mit einfachen sprachwissenschaftlichen Argumenten lästige Diskussionen über gegenderte Sprache beenden? 

Den medialen Diskussionen über Binnen-I, Gender_Gap und Neopronomen liegt allen eine Instrumentalisierung der Sprache zur Begründung von patriarchalen Hegemonien zu Grunde. Jedoch bleiben diese Gespräche meistens, wenn Linguistik überhaupt mitgedacht wird, einer normativen Schulgrammatik verhaftet.

Wir wollen gemeinsam Argumente wie „Aber Frauen sind doch eh bei der männlichen Form mitgemeint!", „Aber Deutsch kennt eben nur eine männliche und eine weibliche Form!" an den sprachhistorischen und damit auch hegemonialen Wurzeln packen und gemeinsam Gegenargumente finden.

Unter Zuhilfenahme von dekonstruktiver Grammatik nähern wir uns der Schnittstelle von Sprache und Politik, Sprache und Gesellschaftskritik.

Im zweiten Teil schauen wir uns an, welche Wege feministische und queere Aktivist_innen gefunden haben, um sich zu wehren und verbal Raum zu schaffen, und experimentieren mit ihnen bei verschiedenen Sprachspielen.

Dauer: 4 Stunden

Sprache: Deutsch (English possible)

Für wen: Für alle, die gerne mit Sprache spielen.

Es ist kein sprachwissenschaftliches Wissen vorausgesetzt. Verwendete Begriffe werden thematisiert und besprochen.

Wann: 21. November 2019, 15 bis 19 Uhr

Wo: SR 109.12 (Elisabethstraße 41, 1.Stock)

Interessierte melden sich bitte kurz bei der StV Interdisziplinäre Geschlechterstudien unter genderstudies(at)oehunigraz.at.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.