Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Karriereprogramm 2019

für Wissenschafterinnen - Kompetenzen, Strategien und Netzwerke

 

Es konnten 17 Teilnehmerinnen von den vier Grazer Universitäten -  13 Dissertantinnen und 4 Postdocs -  ausgewählt werden!

 

Das einjährige berufslaufbahnorientierte Weiterbildungsangebot im Rahmen der Kooperation „Potenziale - Frauen an der Universität“ von Universität Graz, Technischer Universität Graz, Medizinischer Universität Graz und der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz leistet einen Beitrag zur Förderung von universitärer Gleichstellung und der Förderung von wissenschaftlichen Karrieren von Frauen an den Grazer Universitäten.

Das Programm ist ein Beitrag zur Etablierung einer geschlechtersymmetrischen Kultur an Universitäten. Trägerin des Programms ist die Vizerektorin für Gleichbehandlung der Karl-Franzens-Universität Graz, Ao.Univ.-Prof.in Dr. Renate Dworczak. Das Konzept wurde von Dr.in Barbara Hey, MBA und Ilse Wieser, Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung der Karl-Franzens-Universität Graz, mit Expertinnen entwickelt und wird aus Mitteln von Universität Graz, Technischer Universität Graz, Medizinischer Universität Graz und der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz finanziert. 

Zielgruppe: Dissertantinnen - auch künstlerische Dissertation, weibliche Post-Docs aller Fachbereiche von Universität Graz, Technischer Universität Graz, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und Medizinischer Universität Graz (auch Ärztinnen in Ausbildung zu Fachärztinnen). Auch für Wissenschafterinnen in beruflichen Auszeiten und Wissenschafterinnen ohne Projektförderung. 

Dauer: Jänner bis Dezember 2019

Programmumfang pro Teilnehmerin beträgt 150 Stunden, 6 ECTS-Punkte. Wir beginnen mit einem Kickoff im Dezember 2018 und beenden das Programm mit der Zertifikatsverleihung (voraussichtlich im Dezember 2019).

Komponenten

  • Kick-Off: 2 Stunden
  • Acht Seminare: halb- bis dreitägig, 120 Stunden
  • Gruppencoaching: zu zwei Seminarthemen, 7 Stunden pro Teilnehmerin
  • Einzelcoaching: 2 Einzelstunden pro Teilnehmerin
  • Expertinnengespräche u.a. im Rahmen der Seminare, 3 Stunden
  • Workshop Bewerbungstraining: 8 Stunden
  • Zwei Workshops Kollegiale Beratung: je 4 Stunden

Lernziele

  • Standortbestimmung und Entwicklung von beruflichen Prioritäten
  • Strategische Herangehensweisen in der Karriereplanung
  • Wissenschaftsorganisationsbezogene Skills für den beruflichen Alltag
  • Einblick in die (informellen) Strukturen von Universitäten
  • Vernetzung


Seminarleitung: Expertinnen der vier Grazer Universitäten und Trainerinnen mit universitärer Erfahrung.

Alle TERMINE UND DETAILINFORMATIONEN finden Sie im Curriculum

Ort: Universität Graz, Resowi-Zentrum, SZ 15.22, Bauteil G, 2. Stock, Eingang Rewi

Empfohlene Coaches

Evaluationen und kritische Reflexionen auf der Seite der Publikationen

 

Programmleitung
Dr.in Barbara Hey, MBA, Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung der Universität Graz 

Koordination und Kontakt
Ilse Wieser, Tel. 0043/(0)316/380-1020, Email: ilse.wieser(at)uni-graz.at, Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung der Universität Graz

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kooperation „Potenziale“ von Universität Graz, Technischer Universität Graz, Medizinischer Universität Graz und Universität für Musik & darstellende Kunst Graz.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.